Enforcer Polzieiausrüstung

Kategorien







Steckbrief


Name:                  Torsten

Nachname:        Heim

Spitzname:         Toto

Geburtsdatum:  24.02.63

Geburtsort:         Hilden

Dienstgrad:        Polizeihauptkommissar

 

Wer hätte 2001 damit gerechnet, als man sich dazu entschloss eine Dokumentation über die Arbeit der Polizei zu machen?

Torsten Heim (49 Jahre) und Thomas Weinkauf (47 Jahre), heute besser bekannt als Toto & Harry, wurden 2001 erstmalig bei der Bewältigung des Polizeialltags mit der Kamera begleitet.
Ziel war es die Arbeit der Polizei zu dokumentieren und ein stückweit hinter das Vorurteil, dass die Polizei nur Bürger „abzieht“ und „Tickets verteilt“, zu schauen.
Das es ausgerechnet die Beiden als Protagonisten traf, war eher Zufall, führte aber letztlich dazu, dass gerade die unterschiedlichen Charakter der Beiden im Zusammenspiel der kleinen Alltagseinsätze mitten im Ruhrgebiet das Interesse des Zuschauer so sehr weckte, dass es bei weitem nicht nur bei einer Sendung blieb.
Bis 2008 wurden Toto & Harry bei über 900 Einsätzen begleitet. Die Einsätze selbst beschreiben die gesamte Bandbreite, mit denen sich jeder Polizeibeamte konfrontiert sieht. Wobei an dieser Stelle betont werden muss, dass nicht jeder Einsatz in diesem Umfang in die Öffentlichkeit gehört und somit auch nicht aufgezeichnet wurde. Es gibt Einsätze, die auch einem gestandenen Schutzmann nach fast 30 Jahren Dienst „unter die Haut gehen“…

Vielmehr sind es die lustigen und skurrilen Einsätze, die das Publikum an die Bildschirme gefesselt hat. Besonders hier können die Charakterstärken der beiden, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ausgespielt werden. Ist Harry eher der ruhige und vielleicht auch manchmal einfühlsamer, ist Toto dann doch mehr der Mann fürs Grobe, ein Macher halt. Was jedoch beide miteinander verbindet ist die Leidenschaft, mit der sie Polizisten sind. Zwei Polizisten mitten aus dem Kohlenpott – „Ruhris“, eine Spezies für sich.

2004 entschieden die Beiden sich für ihr erstes Buch mit dem Titel -Das kriegen wir geregelt-, gefolgt von -Brennpunkt Großstadt- (2007), -Bin ich jetzt Schuld?- (2009) und -Was sie schon immer über die Polizei wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten- (2001).

Überrascht von stetig wachsendem Bekanntheitsgrad und der positiven Resonanz überlegten sich die Beiden 2006 dies zu nutzen, um als Botschafter für das Kinderhospiz Mitteldeutschland tätig zu werden. Hierfür engagieren sie sich in ihrer Freizeit und bemühen sich stets um Spenden.

Neben der Toto & Harry Reihe waren die Beiden in etlichen Sendungen, wie „Lanz“, „Lafer, Lichter, Lecker“, „Plasberg persönlich“ und „Harald Schmidt“ zu Gast, um nur einige zu nennen.

Aktuell arbeiten die Beiden an einem Hörbuch, welches in Kürze erscheinen wird.
Und auch hier kommt der karikative Hintergrund zum Vorschein. Von dem Erlös werden Spenden für die Aktion -Ein Herz für Kinder- gesammelt.